Geschichte

Wir über unsBürgerwindprojektNeuesImpressumKontakt

Geschichte 
Ziel 
[Bürgerwind Welzheim GmbH & Co. KG][Wir über uns][Geschichte]

 

 

Jahr

Anfang der Standortsuche

 1997

Christof Stocker und Fritz Bareiß suchen Mitstreiter zum Bau einer Windkraftanlage (80kW) auf dem Haghof. Erstes Baugesuch der 80kW Anlage. Muss irgendwo in einem Aktenberg liegen. Wir haben nie eine offizielle schriftliche Absage bekommen.

Jahr

kein Ende

 1998

Erstes Baugesuch einer 1000 kW Anlage in der Nähe des Pfahlbronner Richtfunkmastes.
Abgelehnt. Standort soll Richtfunkstrecke stören. Wir haben nie eine schriftliche Erklärung bekommen.
Neue Standortsuche

Burgholz. Diskussion mit Bürgern aus Burgholz über Standort in der Nähe. Die Bürger von Burgholz und die Segelflieger hatten Bedenken.

Aichstrut. Baugesuch eingereicht. Standort westlich des Aichstruter Wasserturms. Großes Luftballonsteigen (an Schnüren). Die Verwaltung will sehen, wie hoch 70m bzw. 98m sind. Gegner protestieren. Baugesuch scheitert an der fehlenden Baulastübernahme der Nachbarn.

Neue Standortsuche 

Jahr

Standort gefunden!   Jedoch kein Ende der Planung.

 1999

April. Baugesuch für Standort östlich des Aichstruter Wasserturms eingereicht. Veto durch Landschaftsschutz Landratsamt Waiblingen. Regierungspräsidium muß entscheiden.
Juni. Vorsorgliche Ablehnung durch Stadtrat Welzheim bis eine Entscheidung des RP vorliegt.
7.September. Genehmigung des RP. Antrag wird an das Landratsamt zurückverwiesen.
Ende September. Neuverhandlung Stadtrat Welzheim. Ablehnung 8:5. Bauamt der Stadt Welzheim argumentiert mit Daten des Deutschen Wetterdienstes: mittlere Windgeschwindigkeit in Welzheim 1,3m/s, dadurch kein wirtschaftlicher Betrieb möglich!

Jahr

kein Ende

 2000

Der Verband Region Stuttgart will nun einen Regionalplan für regenerative Energien aufstellen.
März. Verband stellt im Planungsausschuss ein Gutachten über das wirtschaftliche Potential der Windenergie in der Region vor. Das Gutachten wurde von der Uni Stuttgart erstellt. Auf der Gemarkung Welzheims waren 4 Standorte für Windparks enthalten!
Juni. Erste Anhörungsrunde wurde den Gemeinden zugestellt.

Warten auf den Regionalplan für Windkraft in der Region Stuttgart.

Jahr

kein Ende

 2001

Oktober. Zweiter Entwurf liegt vor. Neuer Antrag, da unser Standort in den Windvorrangflächen des Regionalplans immer noch zu finden war. Antrag wurde im Einvernehmen mit der Stadt Welzheim zurückgezogen.  Warten auf Regionalplan für Windkraft in der Region Stuttgart.

Jahr

kein Ende

 2002

Anfang Mai sollte die 3. und letzte Anhörungsrunde für die Beteiligten durchgeführt werden.
15.Mai. Der VRS-Planungsausschuss beschliesst die Teilfortschreibung für Windkraft ruhen zu lassen. Es bestehe Rechtsunsicherheit seitens der Landesentwicklung.
Empfehlung an die Gemeinden und Planer: Planungsentwurf vom Oktober 2001 als Grundlage heranziehen.
Nach Gesprächen mit der Stadt Welzheim, dem Verband Region Stuttgart und dem Landratsamt Waiblingen stellten wir am 12.08.2002 erneut ein Baugesuch für den Standort östlich des Aichstruter Wasserturms.
24.09.2002 Bauausschuss der Stadt Welzheim erteilt Einvernehmen.
01.10.2002 Planungsausschuss des Verbandes Region Stuttgart spricht sich für den Bau der Windkraftanlage aus.

Jahr

kein Ende

 2003

Warten auf das Bearbeiten eines Einspruches des Umweltbeauftragten von Welzheim. Einspruch ging direkt an das Regierungspräsidium.
08.05.03 Regionalversammlung beschließt Windkraftplanung wieder aufzunehmen
.
Regierungspräsidium lehnt Einspruch ab, fordert jedoch vom Landratsamt ein Stop bis die Regionalversammlung zu einem Ergebnis gekommen ist.
12.05.03 Die Gründung der BürgerWind Welzheim GmbH wird beantragt.
01.07.03: Da wir uns an der Nase herumgeführt vorkommen, schalten wir einen Rechtsanwalt ein. Er überzeugt das Landratsamt, dass wir rechtlich nicht bis Ende der Planung des Regionalverbandes warten müssen.
01.08.03 Die BürgerWind Welzheim GmbH & Co. KG ist im Handelsregister eingetragen.
09.09.03 Das Landratsamt fordert ein neues Windgutachten, da in unseren abgegebenen Gutachten nur 4,7 m/s in 50 m Höhe angegeben sind. Das Landratsamt akzeptiert die nachgereichten Windgutachten die über 5 m/s in 50 m Höhe liegen nicht.
13.11.03 Dritte Anhörung des Regionalverbandes in Murrhardt. Der Jagdverband und der Schwäbische Albverein outen sich als erbitterte Gegner.
12.12.03 Das neue Windgutachten, das in 50 m Höhe 5 m/s ausweist, wird im Landratsamt abgegeben.

Jahr

Ende des Jahres geht die Anlage in Betrieb

 2004

07.01.04: wir bekommen eine mündliche Genehmigung mit dem Hinweis, dass die schriftliche in den nächsten Tagen folgen würde.
26.01.04 Wir haben die schriftliche Genehmigung!
21.04.04 Unser Prospekt ist fertig. Ab heute suchen wir Anteilseigner. Es können Anteile ab 2000€ gezeichnet werden.
09.06.04 Die Gesellschafterversammlung beschliesst eine Frühzeichnerprämie. Dies erfordert eine Ergänzung des Gesellschaftervertrags.
24.07.04 Der Werkliefervertrag ist unterschrieben. D.h. die Windkraftanlage ist bestellt und zum größten Teil bezahlt.
23.08.04 Die Arbeiten für das Fundament wurden vergeben.
13.09.04 Die Arbeiten an dem Fundament wurden begonnen.
20.12.04 Der Aufbau der Windkraftanlage beginnt.

23.12.04 Nach 7jähriger Planungs- und Bauzeit geht die Anlage in Betrieb!

 

[Home][Wir über uns][Bürgerwindprojekt][Neues][Impressum][Kontakt]

Copyright 2004 BürgerWind Welzheim. Alle Rechte vorbehalten.